Dr. Marie-Amélie zu Salm-Salm
Dr. Marie-Amélie zu Salm-Salm
Dr. Marie-Amélie zu Salm-Salm
Dr. Marie-Amélie zu Salm-Salm

 

Artikel (Auswahl)

 

2019

"Göran Gnaudschun auf der Suche nach dem Glück, in: Are you happy?, Ausstellungskatalog, Berlin, September 2019.                       Ko-Autorenschaft mit Yvonne zu Dohna. (im Druck)

 

Meister im Dialog. Werke von Andrea Mantegna und Giovanni Bellini in Berlin": in Luxemburger Wort (Die Warte) 13.06.2019. 

 

Fritz von Uhdes Näherinnen und die Suche nach Spiritualität im Alltäglichen": in Kunst des 19. Jahrhunderts, Villa Grisebach Berlin, Auktionskatalog vom 29. Mai 2019.   

 

Bernar Venet, Rückblick auf 60 Jahre Kunst im Grossformat. Querdenken ist die Devise": in Luxemburger Wort (Die Warte) 10.01.2019.

 

2018    

„‘Stillstand gibt es nicht.‘ Actie-Reactie. 100 Jahre kinetische Kunst in der Kunsthalle in Rotterdam", in: Luxemburger Wort (Die Warte) 15.11.2018.

 

„Das ‚enfant terrible‘. Egon Schiele ebnete den Weg für die Abstraktion des 20. Jahrhunderts“, in: Luxemburger Wort (Die Warte) 25.10.2018.

 

Universaltalent der Wiener Moderne. Zum 100. Todestag von Koloman Moser“, in: Luxemburger Wort (Die Warte) 18.10.2018.

 

„Bernar Venet. Die Kohärenz unterschiedlicher Bildsprachen“, in:

Künstler. Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst, Ausgabe 120, Heft 27, 4. Quartal 2017

 

„Unendlichkeitsdrang der Seele. Der Maler des Tanzes, des Ornaments

und des kosmischen Allzusammenhangs. Zum 100. Todestag von Ferdinand Hodler“, in: Luxemburger Wort (Die Warte)  31.5.2018.

 

„Die Bedeutung des Atems als Thema und Material im Werk von Jeppe

Hein und im kunsthsitorischen Kontext“, in: Jeppe Hein. Einatmen - Innehalten - Ausatmen, Ausstellungskatalog, Kunstmuseum Thun, 2018, S. 43-58.  

 

„Wegbereiter der Wiener Moderne. Klimt war ein Maler des

Ornamentalen, des Textilen und des Sinnlichen. Zum 100. Todestag von Gustav Klimt.“, in: Luxemburger Wort (Die Warte) 08.02.2018.

 

Handeln mit Kunst. Ein Ausstellungsdirektor und ein Kunstberater

sprechen über die Mechanismen des Kunstmaktes - früher und heute. Ein Interview“, in: Luxemburger Wort (Die Warte) 18.01.2018.

 

2017

„Jeppe Hein. Kunst als Herzensöffner - zwischen verspielter Minimal

und spirituellem Kinetismus“, in: Künstler. Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst, Ausgabe 118, Heft II, 2. Quartal 2017.

 

2016

„Soulages et l’Allemagne. 1948-1960“, in: Pierre Soulages. Papiers,

Ausstellungskatalog, hrsg. von Jean-Louis Andral, Musée Picasso, Antibes, 2016, S.138-149.

 

„Die Rosenkranzkapelle von Henri Matisse in Vence - ein sakrales                   Gesamtkunstwerk und Meisterstück des 20. Jahrhunderts“,                    in: Luxemburger Wort (Die Warte)  22.09.2016.

 

2015

„Le Silo - Eine Oase der abstrakten Kunst. Die Privatsammlung von
Françoise und Jean-Philippe Billarant in Frankreich, in: Luxemburger Wort (Die Warte), 12. November 2015.
 

„Die ‚Königin‘ unter den Kunstmessen.“ Ein Bericht über die 46. Art                Basel, in: Luxemburger Wort, 18. Juni 2015.

 

2014  

„Manet, Cézanne, Van Gogh – aus aller Welt zu Gast. Zur Ausstellung“, in:  Manet, Cézanne, Van Gogh – aus aller Welt zu Gast, hrsg. von Ulrike Lorenz und Marie-Amélie zu Salm-Salm, Ausstellungskatalog, Kunsthalle Mannheim, 2014, S. 14-23.

 

„Das vielschichtige Oeuvre von Imi Knoebel - ergebnisoffen“, in: Imi Knoebel. Werke 1966-2014, hrsg. Kunstmuseum Wolfsburg, Ausstellungskatalog, Kunstmuseum Wolfsburg, 2014, S. 234-243.

 

„Les vitraux de Pierre Soulages à l’abbatiale de Conques“, in: Luxemburger Wort, 19.06.2014, S. 6-7. 

 

„In Rodez, der Geburtsstadt des Malers. Musée Soulages feierlich eröffnet.“, in: Luxemburger Wort, 19.06.2014, S. 6-7. 

 

„‘Mondrian und Cézanne sind verwandt‘. Interview mit der Gastkuratorin Marie-Amélie zu Salm-Salm über die kommende Herbstausstellung in der Kunsthalle Mannheim“, in: Rheinpfalz, 27.08.2014, S. 7 ff.

 

2013   

Der Stoff und die Malerei. Wechselspiel von freier und angewandter Kunst um 1900 - eine europäische Bewegung“, in : Kunst & Textil, hrsg. von Markus Brüderlin, Ausstellungskatalog, Kunstmuseum Wolfsburg, 2013, S. 298-305.

 

Die Ent-Wicklung des Fadens aus dem Bild in den Raum. 1950er Jahre und heute: Das Informel und die Geburt der Textilkunst“, in : Kunst & Textil, hrsg. von Markus Brüderlin, Ausstellungskatalog, Kunstmuseum Wolfsburg, 2013, S. 141-143.

  

Max Liebermann und die französischen Impressionisten. Zwischen Distanz und Nähe“, in : Max Liebermann und Frankreich, hrsg. von Martin Faass, Ausstellungskatalog, Liebermann-Villa, Berlin-Wannsee, Imhof Verlag, 2013, S. 126-137.

 

2012    

« Marie-Thérèse Vacossin », eine Monographie mit Beiträgen von Serge Lemoine und Marianne Le Pommeré, übersetzt aus dem Französischen von Marie-Amélie zu Salm-Salm, Basel, Atelier Fanal, 2012.

 

2011    

„Spannende Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis“, Interview von Vesna Andonovic mit Marie-Amélie zu Salm-Salm über die Tätigkeit als freie Ausstellungsmacherin, in: Luxemburger Wort, 1. September 2011.

 

2010    

« Morellet. ein unorthodoxer Blick », S. 31-33, in: Francois Morellet. Installationen 9+1, Pfalzgalerie Kaiserslautern, Ausstellungskatalog.

 

2009    

Egon Schiele. Portrait de Robert Müller“, in : Les dessins de la collection Georges Pébereau, hrsg. von Carel van Tuyll, Ausstellungskatalog, Musée du Louvre, Paris : Musée du Louvre, 2009.

 

François Morellet“, in : Schauwerk. Stiftung Schaufler, Ausstellungs-

             katalog, 2009.

 

2008    

„Lovis Corinth: un peintre pour peintres“, in: Lovis Corinth (1858-1925), hrsg. von Marie-Amélie zu Salm-Salm und Serge Lemoine, Ausstellungskatalog, Musée d’Orsay, Paris : RMN, 2008, S. 346-357 / Bielefeld, Kerber Verlag, 2008, S.352-359.

 

„Entretien avec Anselm Kiefer“,  in: Lovis Corinth (1858-1925), hrsg. vonMarie-Amélie zu Salm-Salm und Serge Lemoine, Ausstellungskatalog, Musée d’Orsay, Paris : RMN, 2008, S.358-365 / Bielefeld, Kerber Verlag, 2008, S. 362-367.

 

„Entretien avec Bernhard Heisig“,  in: Lovis Corinth (1858-1925), hrsg. von Marie-Amélie zu Salm-Salm und Serge Lemoine, Ausstellungskatalog, Musée d’Orsay, Paris : RMN, 2008, S. 366-371 / Bielefeld, Kerber Verlag, 2008, S. 368-373.

 

2007    

Pariser Avantgarde und abstrakte Malerei in Deutschland und Österreich 1945-1960“, in: Wien-Paris. Van Gogh, Cézanne und Österreichs Moderne 1880-1960, hrsg. von Agnes Husslein-Arco,  Ausstellungskatalog, Belvedere, Wien, 2007, S. 394-399.

 

2006    

„Nouvelle objectivité 1915-1944“ in: L’art moderne et contemporain/sous la direction de Serge Lemoine, Paris : Larousse, 2006, S. 106-107

 

L’abstraction radicale. 1980-2000“, in: L’art moderne et contemporain/sous la direction de Serge Lemoine, Paris : Larousse, 2006, S.270-271

 

2005  

„Moser und Hodler“, in: Wien um 1900. Klimt, Schiele, Moser Kokoschka, Ausstellungskatalog hrsg. von Marie-Amélie zu Salm-Salm, Paris, RMN, 2005 / Stuttgart: Belser, 2005 / London, LundHumphries, 2005.(französisch/deutsch/englisch/), S. 84-95

 

„Moser. Du design au dessin“ in: Télérama (hors-série), octobre 2005, S. 40-45.

 

2004                

L’impact de l’atmosphère parisienne sur l’œuvre de Herbert Zangs. Les années 50 et l’abstraction lyrique“, in Catalogue raisonné de l’œuvre abstraite de Herbert Zangs, Cahier d’archives Tome I 1952-1960, Fascicule n°1 1952-1953, hrsg. von Emmy de Martelaere, Paris 2004.

 

2003    

Le mariage de l’ordre et du désordre. Conviction et frivolité dans l’œuvre systématique de François Morellet“, in François Morellet. Quelques systèmes en hommage à Herbin, Ausstellungskatalog, Musée Matisse, Le Cateau-Cambrésis, Mai – September 2003, S. 34-47.

 

Die Rezeption des Pariser Künstlermilieus durch deutsche abstrakte Maler“, in Grenzverschiebungen. Interdisziplinäre Beiträge zu einem zeitlosen Phänomen/herausgegeben von Wolfgang Brücher.- St. Ingbert : Röhrig Universitätsverlag, 2003 (Annales Universitatis Saraviensis, Philosophische Fakultäten ; 21), S. 395-424.

 

2002    

„Die pure Freude des Imi K. Knoebel-Ausstellung der Kestner-Gesellschaft in Hannover“, in: Luxemburger Wort, 27. August 2002, o. S..

 

„Thomas Kellner“, in: Vues d’architectures. Photographies des XIXe et XXe siècles, Ausstellungskatalog, Musée de Grenoble, 2002, S. 195.

 

„Walker Evans“, in: Vues d’architectures. Photographies des XIXe et XXe siècles, Ausstellungskatalog, Musée de Grenoble, 2002, S. 188.

 

2001    

„Les échanges artistiques franco-allemands en 1948-1949“, in: Cahiers du Musée national d’art moderne - Centre Georges Pompidou, n°74, printemps 2001, S. 98-111.

 

Claro que si“, in : Claro que si, Ausstellungskatalog, Madrid (luxemburgische zeitgenössische Kunst) o.S.


2000    

„Imi Knoebel“, in: art concret, Ausstellungskatalog, Mouans-Sartoux, Espace de l’art concret, 2000, S. 322-324.

 

„Günther Uecker“, in: art concret, Ausstellungskatalog, Mouans-Sartoux, Espace de l’art concret, 2000, S. 292-294.

 

1999    

„Adolph Gottlieb“, in: Abstractions américaines, Ausstellungskatalog, Montpellier, Musée Fabre, 1999, S. 82-85.

 

„Leon Polk Smith“, in: Abstractions américaines, Ausstellungskatalog, Montpellier, Musée Fabre, 1999, S. 132-137.

 

1995    

„Art & Language“, in : Sammlungskatalog der Banque Bruxelles Lambert, Brüssel, 1995, o. S.

 

 

Monographien

 

2009    

Échanges artistiques franco-allemands après 1945. Recueil d’entretiens/avec une préface de Serge Lemoine, Paris: L’Harmattan (Allemagne d’Aujourd’hui et d’hier). 

 

2008    

Lovis Corinth : le petit journal des grandes expositions, Paris: RMN, 2008.

 

2005    

Vienne 1900. Album, Paris: RMN, 2005. (l’album officiel de l’exposition au Grand Palais).

 Jhemp Bastin. Sculptures, Luxembourg: Edition Bastin, 2005 (französisch / deutsch).

 

2003    

Échanges artistiques franco-allemands et renaissance de la peinture abstraite dans les pays germaniques/mit einem Vorwort von Pierre Soulages, Paris : L’Harmattan, 2003. (zgl. Diss. Paris, 2002).

 

 

Morellet François, Ein Buch in dem es nichts zu sehen gibt über Bilder die nichts sagen wollen/übersetzt und mit einem Vorwort von Marie-Amélie zu Salm-Salm, München: Chorus-Verlag, 2003. (französisch / deutsch)

 

 

 

Herausgeberschaften

 

2014

Manet Cézanne Van Gogh – aus aller Welt zu Gast, hrsg. von Ulrike Lorenz und Marie-Amélie zu Salm-Salm, Ausstellungskatalog, Kunsthalle Mannheim, Köln: Wienand, 2014.  

 

2008    

Lovis Corinth (1858-1925). Entre impressionnisme et expressionisme, hrsg. von Marie-Amélie zu Salm-Salm und Serge Lemoine, Ausstellungskatalog, Musée d’Orsay, Paris: RMN, 2008.

 

Lovis Corinth und die Geburt der Moderne, hrsg. von Ulrike Lorenz, Marie-Amélie zu Salm-Salm und Hans-Werner Schmidt, Ausstellungskatalog, Leipzig, Museum der bildenden Künste, Regensburg, Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Bielefeld: Kerber Verlag, 2008.

 

2005    

Wien um 1900. Klimt, Schiele, Moser Kokoschkahrsg. von Marie-Amélie zu Salm-Salm und Serge Lemoine, Ausstellungskatalog, Galeries nationales du Grand Palais, Paris: RMN, 2005 / Stuttgart: Belser, 2005 / London, LundHumphries, 2005.(französisch/deutsch/englisch/)

"Wir können die Kunst und auch das Ausstellungsmachen als Entdeckungsreise verstehen uns berühren zu lassen, Fragen ans Leben aufzuwerfen sowie vielschichtige Antworten zu erlangen... "

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Marie-Amélie zu Salm-Salm